Telefon Sekretariat: 09664/9134 - 50

 

 

 

Betriebserkundung im AKW Hirschau

 AKW_1

 

Eine recht enge Zusammenarbeit hat sich inzwischen zwischen der Mittelschule Hahnbach und den Amberger Kaolinwerken (AKW)ergeben. Neben der Teilnahme an einem Betriebspraktikum für Lehrer durch Lehrerin Cornelia Schießl erkundeten inzwischen alle 9. und 10. Klassen der Schule den Betrieb in Hirschau.

Zunächst wurden den Schülern in verschiedenen Referaten die Ausbildungsberufe, welche im Werk erlernt werden können, vorgestellt. Nach einer Stärkung in der Kantine konnten sie die Produktion besichtigen.

AKW_3

Sehr beeindruckend war vor allem auch die Abbaugrube, in der ein riesiger Bagger (120 Tonnen Eigengewicht) den Sand abbaut. Zum Abschluss der Führung fuhren Schüler und Lehrer mit einem geländegänggen Truck noch zum Gipfel des Monte Kaolino hinauf, von dem man einen tollen Blick über die riesige Abbaufläche des AKW hat.

AKW_2

Die vorbildlich vorbereitete und durchgeführte Erkundung gestattete einen guten Einblick in die Praxis der Arbeitswelt und des Betriebes und hat inzwischen auch zu zahlreichen Bewerbungen und auch Ausbildungsverhältnissen geführt.