Telefon Sekretariat: 09664/9134 - 50

Fahrradturnier

Hahnbach. (ibj) Auch heuer wurde die Tradition des Fahrradturniers der 6. Klassen von zwölf Schulen des Landkreises und der Stadt Amberg in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Amberg aufrecht erhalten: Nach spannenden Vorentscheiden wurde in der Endausscheidung auf dem Verkehrsübungsplatz der Hahnbacher Schule aus den vier Besten der Gesamtsieger des Schulamtsbezirks ermittelt. Im praktischen Teil galt es einen anspruchsvollen Parcours der Verkehrswacht zu bestehen und Geschicklichkeit zu beweisen. In der Theorie wurden mit Fragebögen die gängigsten Kenntnisse der Verkehrsregeln und Verkehrszeichen abgefragt.

Als Sieger gingen heuer die Kinder der Klasse 6b der Krötensee-Mittelschule Sulzbach-Rosenberg hervor und durften unter lautstarkem Jubel den Wanderpokal in Empfang nehmen. Danach folgten die Mittelschule Hahnbach, Klasse 6a der Krötensee-Mittelschule und die Mittelschule Kümmersbruck. Neben einer Urkunde gab es für alle einen von der Sparkasse Amberg-Sulzbach gesponserten Geldpreis für die Klassenkasse. Bei der Siegerehrung betonte der Hahnbacher Rektor Heinz Meinl: „Alle sind Gewinner“ und stellte heraus, dass das Gelernte für die Fahrradprüfung in der 4. Klasse gut angewendet wurde.

Die Bedeutung des Turniers zeigte die Gästeliste: So kamen Schulamtsdirektor Gerald Haas, der Fachberater für Verkehrserziehung des Schulamts, Gerhard Bruckner, stellvertretender Landrat Hans Kummert, Hahnbachs 2. Bürgermeister Georg Götz, Polizeioberkommissar Andreas Weidinger von der PI Amberg, die Verkehrserzieher Uwe Aulinger und Stefan Schwarz, Kathrin Schmidt von der Sparkasse Amberg-Sulzbach und der Vorsitzende der Verkehrswacht Amberg Gernot Schötz. In ihren Grußworten stellten sie die Wichtigkeit solcher Veranstaltungen heraus. Dabei gehe es nicht um Sieger oder Bestplatzierte. Vielmehr stehe dabei der Beitrag zur Verkehrssicherheit im Vordergrund. So sollen und können bereits Schüler durch ihr Verhalten auch für ältere Verkehrsteilnehmer Vorbilder sein und dazu beitragen, Verkehrsunfälle zu vermeiden. Um sich vor schlimmeren Verletzungen zu schützen, sei das Tragen eines Fahrradhelmes und weiterer Schutzkleidung besonders wichtig.

Zum Bild: Den Siegern des Turniers (vorne) und den weiter Platzierten mit ihren Klassenlehrern gratulierten die Gäste (hintere Reihe).

Autor: Iberer, Josef