Telefon Sekretariat: 09664/9134 - 50

5 min

Mit vollem Elan und viel Kreativität gingen die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Hahnbach an den 49. Internationalen Jugendwettbewerb der Raiffeisen- und Volksbanken heran. Die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen. 

6 min8 min7 min

Unter dem Motto „Musik bewegt“ wurden von den Kindern Bilder gestaltet - egal, ob schwarz-weiß, bunt, gezeichnet, gemalt oder geklebt – lediglich das Format war vorgegeben. Die Jury hatte es nicht leicht, die Siegerbilder herauszufinden.

In der Aula der Schule Hahnbach wurde die Siegerehrung im Rahmen einer kleinen Feier durchgeführt. In seiner Eröffnungsrede dankte Rektor Heinz Meinl Marcel Marquardt und Lehrerin Kerstin Arnold für die gute Organisation und Durchführung des Wettbewerbs. Den Schülern zollte er großes Lob für ihre Werke.

1 min10 min

Natürlich wurden für die ersten, zweiten und dritten Sieger jeweils Preise wie Seifenblasenstäbe, LED-Taschenlampen, Kinogutscheine, Malsets oder Wickie-Spiele verteilt. Kein Bild glich dem anderen. Zirkusszenen, Instrumente, eine Band vor einem Aquarium, eine Prima Ballerina, ein singender Vogel, Konzerte, auch eine Opernaufführung, eine Musicworld oder ein Notenschlag waren auf den Bildern verewigt. Unter großem Beifall der Mitschüler überreichte Marcel Marquardt von der Raiffeisenbank Hahnbach die Preise an die Sieger.

2 min9 min

Die Sieger des Malwettbewerbs mit Lehrerin Kerstin Arnold (h. R. links), Marcel Marquardt (vierter von links) und Tina Windisch (fünfte von links) von der Raiffeisenbank. Im rechten Bild freuen sich die Gewinner aus dem Schulhaus Gebenbach über ihre Gewinne.

In der Grundschule gab es erste Plätze für: 

Jakob Röhnert, Lena Marie Siegert, Miriam Lindauer, Florian Schreiber, Quirin Möller, Emma Schmidbauer, Johanna Lindner, Jasmin Schreiber und Annika Piller.

In der Mittelschule gab es erste Plätze für:

Leonie König, Riana Pop, Samira Bittner, Zita Lenk, Finesa Murati, Laura Schweider, Lukrecie Malikova, Vanessa Gnan und Lisa Neumann.

Die Bilder können ab sofort in der Aula der Grund- und Mittelschule Hahnbach während der Öffnungszeiten eingesehen werden.

Einen Sonderpreis erhielt Manuel Schwarzer, der das Thema in einem kurzen Video umgesetzt hatte.