Telefon Sekretariat: 09664/9134 - 50

P1090566

Ein umfassendes Themengebiet innerhalb des GSE-Unterrichts der 9. Klasse beinhaltet die Problematik der Entwicklungsländer. Schülerinnen und Schüler der 9. Regelklasse der Mittelschule Hahnbach bearbeiteten in Kleingruppen die verschiedenen Themenbereiche. Zunächst beleuchtete ein Team die Geschichte des Landes. Mali war im 19. Jahrhundert eine französische Kolonie; in dieser Zeit wurde vorwiegend Baumwolle angebaut. 1960 kamen die Schwarzen Stämme an die Macht, von 1990 bis 1995 herrschte Bürgerkrieg. Heute leben ca. 16,4 Mio Einwohner auf 1,24 Mio qkm Land, dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von etwa 14 Einwohnern pro Quadratkilometer (in Deutschland etwa 226).

IMG 20151221 113351IMG 20151221 123020

Das Land Mali besteht zu etwa 68% aus Wüste, so dass etwa nur 1/3 des Landes als Ackerland genutzt werden kann. Die Durchschnittstemperatur beträgt etwa 30 °C, es fallen ganz geringe Niederschläge; als Folge davon gibt es immer wieder sehr schlechte Erntejahre.

P1090565

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Regelklasse stellten die Ergebnisse dieser Projektarbeit auf Plakaten übersichtlich dar und brachten diese in einem klassenübergreifenden Projekt ihren Mitschülerinnen und Mitschülern der 9. Klassen des M-Zuges nahe.

P1090574

 

Durch einen Zeitungsbericht wurde die Klassenlehrerin Emma Niklas auf ein Projekt der LAG Mali-Hilfe aufmerksam. Der stellvertretende Vorsitzende dieser Hilfsorganisation, MdL Reinhold Strobl erklärte sich spontan bereit, im Rahmen dieser schulinternen Informationsweitergabe von seinen Erfahrungen und Begegnungen im Mali zu berichten.

P1090576

Somit wurden alle Informationen noch vertieft und sehr real – beispielsweise zum Thema Unterricht und Lebensalltag. Laut Strobl haben die meisten Familien nur rund einen Euro am Tag zum Leben. Daher unterstützt die Mali-Hilfe dieses Land mit verschiedenen Projekten. Grundsätze dabei sind „Hilfe zur Selbsthilfe“, Hilfe für Frauen, keine Lebensmittellieferungen und die Mithilfe der Dorfbewohner beim Bau von beispielsweise Brunnen. Im vergangenen Jahr wurde mit Unterstützung der Mali-Hilfe eine Schule gebaut, denn Bildung ist laut MdL Strobl für die Menschen in Mali der einzige Weg aus dem Teufelskreis Armut.

 

Beeindruckt zeigten sich die Schülerinnen und Schüler von den aussagekräftigen Bildern, welche der stellvertretende Vorsitzende von seinem letzten Mali-Besuch mitgebracht hatte. MdL Strobl zeigte sich seinerseits erfreut, dass sich die Schüler so intensiv mit dieser Problematik im Unterricht beschäftigt hatten. Zur Stärkung gab es am Ende für alle das Hauptnahrungsmittel der Einwohner von Mail, nämlich Hirsebrot, welches die Klassenleiterin Emma Niklas extra für diese Unterrichtsstunde gebacken hatte.

P1090579

P1090583

Regelklasse 9 mit MdL Reinhold Strobl und Klassenleiterin Emma Niklas