Telefon Sekretariat: 09664/9134 - 50

Zu Ehren seines 60. Geburtstags war Rektor Heinz Meinl gleich in aller Frühe bei der Grundschule Gebenbach eingeladen. Dort begrüßte ihn zunächst die Klasse 1b mit einem Lied über Heinzelmännchen und gratulierte ganz förmlich mit einer Buchstabenkette, die von lauter "Heinzelmännchen" gehalten wurde.DSC01871

Anschließend sang die Klasse 2b in ihrem Lied "Wir feiern heut Geburtstach in Hahnbach und in Gebenbach" davon, dass sich Herr Meinl nicht nur durch einen ergrauten Bart, sondern vor allem duch seine große Kompetenz und Beliebtheit als Schulleiter auszeichnet.

DSC01874

Die 3. Klasse überreichte ihm eine ganz besondere Tasse, deren Eigenschaft als Gefäß für allerlei tröstende und heilende Flüssigkeiten - nicht jedoch für Strychnin! - von jedem Kind in einem Zweizeiler angepriesen wurde.

DSC01882

Sehr schwungvoll mit Querflötenspiel und Rhythmusinstrumenten gaben die 3. und 4. Jahrgangsstufen das Lied "Weil du heut Geburtstag hast" zum Besten, bevor die 4. Klasse mit Geschenken aus aller Welt, ebenfalls mit Zweizeilern überreicht von den einzelnen Kindern, den Abschluss der Schülerdarbietungen und Herrn Meinl sichtlich Freude machte.

Die gute Laune ließ er sich auch durch das "Gedicht übers Älterwerden" mit Ausführungen darüber, wie "der Kalk im Hirn sich dichtet", vorgetragen von den Gebenbacher Lehrerinnen, nicht verderben, sondern dankte allen an der Feier Beteiligten in einer kleinen, von Herzen kommenden Ansprache. 

DSC01888

Zuletzt gratulierte auch der Elternbeirat persönlich und spendierte Krapfen für alle Anwesenden. Herr Meinl musste sich allerdings schnell verabschieden, da für ihn schon die nächste große Feierlichkeit in Hahnbach geplant war. Das tat er jedoch nicht, ohne den Lehrerinnen zum Dank noch eine große Tasche mit Süßigkeiten für die Kinder zu übergeben.